Bereitschaft

Als Bereitschaft wird allgemein der ehrenamtliche Bereich des DRK-Ortsvereins bezeichnet, der für Katastrophenfälle und ähnliche Großschadensereignisse vorgehalten wird, wie es der Gründer des DRK, Henry Dunant, seinerzeit vorgesehen hat. Heute sind dies z. B. Hochwasserkatastrophen, Unwetter- und Brandschäden usw. Um sich für derartige Einsätze vorzubereiten, treffen sich die Ehrenamtlichen vierzehntägig dienstags um 19:30 Uhr im DRK-Heim zum Dienstabend und trainieren und vertiefen ihr Wissen.
Da diese Einsätze glücklicherweise eher selten vorkommen, hat sich die Bereitschaft nach Einsatzgebieten in Ostbevern umgesehen. So übernimmt sie z. B. Sanitätsdienste bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Reitturnier oder der Abi-Party.
Darüber hinaus entstanden vor einigen Jahren, als eine ehrenamtliche Beteiligung am Rettungsdienst nicht mehr möglich war, aus dieser Gruppe die First Responder. Diese unterstützen zu Zeiten, in denen die örtliche Rettungswache an der Röntgenstraße (übrigens auch vom DRK Ostbevern betrieben) nicht besetzt ist – also täglich (an 7 Tagen pro Woche) von 18:30 Uhr bis 07:30 Uhr - den Rettungsdienst. Aber auch die Kleidercontainer des DRK und die Blutspenden werden aus diesen Reihen bedient. Und das alles ehrenamtlich! Wenn Sie oder Ihr Interesse habt, kommt doch einfach zum nächsten Dienstabend. Anderen zu helfen kann auch ehrenamtlich Spaß machen.

Das Online-Formular zum Anfordern eines Sanitätsdienstes finden sie hier

Unsere Mitglieder